Informationen zu Runflat Reifen = Reifen mit Notlaufeigenschaften

Bridgestone RFT Runflat Reifen

Der Bridgestone RFT (Run Flat Tyre) ist ein Reifen mit Notlaufeigenschaften

Der wichtigste Pluspunkt von Bridgestone RFT-Reifen ist die Kontrolle über das Fahrzeug auch bei plötzlichem Luftdruckverlust und die Möglichkeit der Weiterfahrt.

Dies führt zu erhöhter Sicherheit, denn zum Einen ist ein Reifenwechsel auf engen oder stark befahrenen Straßen nicht notwendig, zum Anderen muss in Gefahrenbereichen nicht angehalten werden. Die Weiterfahrt zur nächsten Fachwerkstatt ist auf jeden Fall gewährleistet – ein deutliches Plus an Sicherheit. Zudem wird das Mitführen eines Reserverads überflüssig und somit Gewicht eingespart.

Das Fahrzeug kann bei einer Geschwindigkeit von maximal 80 Stundenkilometern noch bis zu 250 Kilometer Entfernung zurücklegen (je nach Beladung und Fahrzeug).

Ermöglicht wird dies durch eine spezielle Seitenwandverstärkung und eine neuartige, extrem hitzebeständige Gummimischung. Ein verstärkter Wulstkern sorgt für den sicheren Sitz des Reifens auf der Felge – auch bei totalem Druckverlust. Dabei benötigen Bridgestone RFT-Reifen keine Spezialfelge und können einfach auf Standardfelgen aufgezogen werden.

 

Bridgestone RFT

RFT-Reifen können allerdings nur montiert und gefahren werden, wenn Ihr Fahrzeug mit einem Reifenluftdruckkontrollsystem (RDKS) ausgerüstet ist – ohne dies würde der Fahrer unter Umständen aufgrund der verbleibenden Stabilität des Reifens den Druckverlust nicht bemerken und einfach weiterfahren. Grundsätzlich gibt es zwei Systeme der Luftdruckkontrolle: eins nutzt einen Sensor im Rad und das andere das vorhandene ABS-System. Eine Anzeige im Armaturenbrett warnt bei einem Druckverlust von ca. 30 Prozent des normalen Fülldrucks. Sie sollten dann nicht mehr schneller als 80 km/h fahren und den Reifen in der nächsten Fachwerkstatt auswechseln lassen.

Etliche Fahrzeuge der Oberklasse laufen bereits optional ab Werk auf "Run Flats", so etwa BMW Z8, Z4, die 5er, 6er, 7er, Reihe. Die 1er-Serie und jetzt auch die neue 3er Serie sind zu 100 Prozent auf Reifen mit Notlaufeigenschaften ausgerüstet.

  • Ferrari Scaglietti und der Lexus SC 430 werden ebenfalls mit RFT angeboten.
  • Mercedes-Benz nutzt eine Variante von RFT namens MOExtended. Etliche Fahrzeuge von Mercedes-Benz wie die A-Klasse, C-Klasse, S-Klasse, CLK und SLK laufen bereits optional auf MOExtended-Reifen von Bridgestone.

Weitere Hersteller werden bei der werksseitigen Verwendung von Run Flat Technologie folgen. Selbstverständlich sind die Reifen auch im Reifenhandel erhältlich. Sicherer als herkömmliche Reifen sind sie allemal.

Was steckt hinter der Run Flat-Technologie?

Reifen sind die einzige Verbindung zwischen Fahrzeug und Straße. Die Luft in den Reifen trägt das ganze Gewicht des Fahrzeugs und seiner Insassen. Die Reifen bleiben auf den Felgen, weil sie durch den Luftdruck in die Felgen gepresst werden. Fehlt es an Luft, werden Lenk- und Bremsbefehle nicht mehr korrekt übertragen – im schlimmsten Fall springt der Reifen von der Felge.

Die RFT-Technologie überwindet diesen Zusammenhang – RFT-Reifen besitzen Notlaufeigenschaften, bleiben auch bei völligem Luftdruckverlust stabil und ermöglichen eine sichere Weiterfahrt.

  • Verstärkte Seitenwände
    Bridgestone RFT-Reifen besitzen eine spezielle Seitenwandverstärkung im Inneren des Reifens, wodurch der Reifen auch bei völligem Luftdruckverlust nicht in sich zusammenfällt. Die Seitenwandverstärkung trägt das Gewicht des Fahrzeugs. Neuartige, extrem hitzebeständige Gummimischungen sind gegen die dann auftretenden hohen Temperaturen resistent. Ein verstärkter Wulstkern sorgt für einen sicheren Sitz des Reifens auf der Felge – auch bei totalem Luftdruckverlust.
  • Montage auf Standardfelgen
    Bridgestone RFT-Reifen benötigen keine spezielle Felgenkonstruktion, sondern werden auf serienmäßigen Felgen ab Werk montiert. Dimensions- und Geschwindigkeitsangaben sowie Reifenprofile unterscheiden sich nicht von herkömmlichen Reifen. Wie bei "normalen" Reifen gibt es auch mit RFT-Technologie Sommer- und Winterreifen, die für die speziellen saisonalen Anforderungen konzipiert sind.
  • Reifendruck-Überwachungssystem
    Da RFT-Reifen bei Luftdruckverlust ein nahezu unverändertes Verhalten zeigen, muss das Fahrzeug mit einem Warnsystem ausgerüstet sein, das dem Fahrer den Luftdruckverlust anzeigt und zu angepasster Fahrt in die nächste Fachwerkstatt auffordert. Neufahrzeuge, die mit RFT-Reifen ausgerüstet sind, besitzen ab Werk ein Reifendruck-Überwachungssystem. Hierbei gibt es direkt mit einem Sensor messende Systeme sowie indirekte Systeme, die über einen Abgleich der Abrollumfänge arbeiten. Ein Reifendruck-Überwachungssystem ist bei der Verwendung von Bridgestone RFT-Reifen zwingend vorgeschrieben. Das System warnt bei einer Abweichung von 30 Prozent des normalen Fülldrucks; im Fahrzeug-Display leuchtet das abgebildete Symbol auf.
  • Wartung
    Auch wenn RFT-Reifen kurzzeitig mit zu geringem Luftdruck gefahren werden können, bedürfen sie der gleichen Pflege und Wartung wie herkömmliche Pneus. Dazu gehören vor allem die regelmäßige Luftdruckkontrolle, sowie ein Prüfen auf Schnittverletzungen oder eingefahrene Kleinteile (Nägel, Schrauben, Metallsplitter).
  • MOExtended-Reifen
    Bridgestone MOExtended-Reifen haben die gleiche Funktionsweise wie RFT-Reifen. MOExtended sind jedoch ausschließlich für DaimlerChrysler Fahrzeuge konzipiert. Sie sind noch stärker auf Komfort ausgerichtet und haben daher im Notfall eine geringere Laufleistung als herkömmliche RFT-Reifen. Mit MOExtended-Reifen kann ein Fahrzeug bei einer Geschwindigkeit von maximal 80 km/h noch bis zu 100 km Entfernung zurücklegen (je nach Beladung, Fahrzeug und Fahrweise).
  • Erstausrüstung von Fahrzeugen
    Der Bridgestone RFT wird auf den BMW Z4 und BMW Z8 exklusiv und bei der neuen BMW 5er Serie auf 17 und 18 Zoll-Felgen serienmäßig, verbaut. Dies gilt ebenso für den BMW der 6-er Reihe. Bei der Verwendung von 17 Zoll-Felgen besteht für den BMW der 7-er Reihe die Möglichkeit, Bridgestone Run Flat Technologie zu wählen. Serienmäßig wird die Bridgestone Run Flat Technologie auch bei den gepanzerten Fahrzeugen der Mercedes-Benz E- und S-Klasse verbaut.

Quelle: Bridgestone.de

zurück zur Runflat Übersicht

INFORMATIONEN ZU BRIDGESTONE REIFEN

Übersicht zu technischen Artikeln zum Thema Reifen

Suche nach Reifenhändler


Jetzt kontaktieren