Reifenbreite   Querschnitt   Felgengröße   Index  
Reifentyp Hersteller Fahrzeug Spez. Runflat
Reifenbreite   Querschnitt   Felgengröße   Index  
Reifentyp Hersteller    
   
Reifenbreite   Querschnitt   Felgengröße   Index  
Reifentyp Hersteller    
   
Reifenbreite   Querschnitt   Felgengröße   Index  
Reifentyp Hersteller    
   
Informationen zu den Betriebsvorschriften für Reifen

Die Reifen-Betriebsvorschriften

Reifen-Betriebsvorschriften dienen zum einen dem sachgemäßen Umgang mit Reifen und zum anderen zur Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer. Denn Reifen sind die einzige, tatsächlich vorhandene Verbindung zwischen einem Auto und der Straße.

Aus diesem Grunde ist es besonders wichtig, den jeweiligen Betriebsvorschriften für Reifen eines jeden Autos eine wesentlich größere Bedeutung zukommen zu lassen als beispielsweise anderen, weniger wichtigen Punkten in Bezug auf die Fahrzeugsicherheit. Die Sicherheit hängt hier von einem sehr kleinen Bereich ab, nämlich der Kontaktfläche, die der Reifen bietet. Die einzelnen Betriebsvorschriften zielen daher darauf ab, die Reifen in einem technisch einwandfreien Zustand zu halten und ein Maximum an Sicherheit für das entsprechende Fahrzeug zu bieten.

Bei jedem Fahrzeug werden die Reifen zunächst vom Hersteller selbst ausgewählt und auf die individuellen Bedürfnisse des jeweiligen Autos abgestimmt. Eine Veränderung dieser Erstmontage ist daher nur in Abstimmung mit einem Fachmann und im Einklang mit den Betriebsvorschriften des jeweils genutzten Reifens beziehungsweise Fahrzeuges vorzunehmen.

Sollten diese werkseitigen Abstimmungen verändert werden, so ist der Hersteller für eventuelle Folgen nicht verantwortlich zu machen.

Bedeutung der Vorschriften für die Sicherheit

Man sieht die Bedeutung der Betriebsvorschriften für Reifen unter anderem daran, dass diese speziell im Gesetz aufgenommen worden sind.

So findet man in § 36 der Straßenverkehrszulassungsverordnung den Passus, wie die Bereifung und die Laufflächen beschaffen sein müssen. Die Reifen-Betriebsvorschriften geben Auskunft darüber, welche Bedingungen und Belastungen ein Reifen erfüllen bzw. standhalten muss. So gibt es durchaus auch Unterschiede zwischen den einzelnen Fahrzeugkategorien. Reifen für Sportwagen beispielsweise müssen anderen Belastungen standhalten als Reifen für landwirtschaftlich genutzte Fahrzeuge. Auch besagen die Reifen-Betriebsvorschriften, dass Reifen, wenn sie nur eine gewisse Höchstgeschwindigkeit erlauben, dementsprechend zu kennzeichnen sind. Ähnlich verhält es sich bei den sogenannten Winterreifen. Auch wenn die Höchstgeschwindigkeit des jeweiligen Fahrzeuges deutlich höher angesiedelt ist, so darf die auf den Reifen gekennzeichnete Höchstgeschwindigkeit nicht überschritten werden.

Weitere Inhalte der Betriebsvorschriften für Reifen

Neben diesen Bestimmungen beinhalten die Betriebsvorschriften von Reifen auch Aussagen über die Beschaffenheit des Reifens an sich. in der Regel handelt es sich um sogenannte Luftreifen. Die Betriebsvorschriften können im Einzelfall jedoch auch andere Bereifungen für das jeweilige Fahrzeug zulassen. Dies ist beispielsweise bei Gleisarbeitsfahrzeugen der Fall. In diesen Fällen wird noch detaillierter darauf eingegangen, welche Voraussetzungen ein solcher Reifen erfüllen muss. Je nach Nutzungsart des Fahrzeuges werden in den Betriebsvorschriften auch unterschiedliche Drücke abgebildet, mit denen der Reifen zu befüllen ist. Wird das Fahrzeug beladen, so muss der Reifendruck beispielsweise an die neuen Verhältnisse angepasst werden. Auch bei Fahrten in unwegsamem Gelände oder bei verschiedenen Untergründen sind hier durchaus Änderungen vorzunehmen.