Reifenbreite   Querschnitt   Felgengröße   Index  
Reifentyp Hersteller Fahrzeug Spez. Runflat
Reifenbreite   Querschnitt   Felgengröße   Index  
Reifentyp Hersteller    
   
Reifenbreite   Querschnitt   Felgengröße   Index  
Reifentyp Hersteller    
   
Reifenbreite   Querschnitt   Felgengröße   Index  
Reifentyp Hersteller    
   
Informationen zu S-Markierung Reifen

S-Markierung auf Reifen

Moderne Reifen sollen nicht nur einen geringen Rollwiderstand, sondern auch ein geringes Abrollgeräusch aufweisen. Ein neuer Reifen muss heute leise sein. Grund genug für die EU-Behörden in Brüssel, ab 1. Oktober ein schrittweises Verkaufsverbot für Reifen ohne S-Kennzeichnung (S = Sound) auf der Reifenflanke zu erlassen. Darauf weist die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) hin.

Je nach Querschnittsbreite der Reifen sehen die EU-Richtlinien kommende Verkaufs- und Montageverbote für Reifen ohne „S“-Markierung vor: Für Pkws und Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen mit einer Querschnittsbreite bis 185 mm ab 1.10.2009, über 185 mm bis 205 mm ab 1.10.2010 und über 215 mm ab 1.10.2011. Nicht markierte Reifen für Busse mit mehr als acht Sitzplätzen sind ebenfalls ab Oktober 2009 verboten.

Verkauf von Reifen trotz fehlender S-Markierung

Eine Übergangsregelung sieht jedoch vor, dass auch nicht markierte Reifen nach dem 1. Oktober verkauft werden dürfen. Voraussetzung ist allerdings ein entsprechendes Zertifikat einer Typgenehmigungsbehörde, das belegt, dass trotz fehlender „S“-Markierung die entsprechenden Geräuschanforderungen erfüllt werden. Soweit die GTÜ-Information.

Eine Nachbemerkung: Angesichts immer neuer Qualitäten, die Kfz-Reifen erfüllen sollen, beschäftigt die Frage, ob bei der Vielzahl der Forderungen in dem einen oder anderen Fall nicht zwangsläufig Abstriche vom Optimum gemacht werden müssen. Bekanntlich kann ein Reifen nicht alles auf einmal, was etwa beim Lenken und gleichzeitigem Beschleunigen oder Bremsen deutlich wird.

Die Sound Kennzeichnung auf Reifen

Fortan soll ein „moderner Reifen“ also nicht nur besten Fahrbahnkontakt unter möglichst allen Wetterbedingungen garantieren, kürzeste Bremswege bescheren und geringen Rollwiderstand haben (Leichtlaufreifen!), sondern nun auch noch leise laufen! Lassen sich so viele Qualitäten, die sich möglicherweise sogar widersprechen, in einem Reifen wirklich vereinigen? – Möglicherweise müssen Reifenhersteller eines Tages auf Geheiß der EU-Behörden weitere „Optimierungen“ vornehmen. Schon jetzt aber hält sich Skepsis. In allen Reifendisziplinen Bestnoten zu erzielen, dürfte nicht möglich sein. Die Werbung wird solche Schlussfolgerung verdrängen.

 

S-Markierung