Infos zu Continentalreifen TS 830

Continental WinterContact TS 830 – Winterreifen

Wintercontact TS 830Der Continental WinterContact TS 830 ist auf extreme Bremsmanöver vorprogrammiert. Die hohe Anzahl von Blöcken in der Schulter des TS 830 mit mehr Griffkanten garantiert eine verbesserte Fräswirkung im Schnee und damit eine bessere Verzahnung mit dem Schnee. Dadurch wird eine optimierte Bremsleistung auf Schnee erreicht. Durch seine Griffkanten erlangt der Wintercontact TS 830 hervorragende Bremswirkung auf Eis und nassen Straßen.

Seine hohe Blocksteifigkeit in der Profilmitte und die hohe Lamellenanzahl mit maximierter Griffkantenbildung führen zu einer verbesserten Bremsleistung auf Eis und nassen Straßen.

Der ContiWinterContact TS830 ist auf die Wirkungsweise von elektronischen Stabilitätskontrollsystemen (ESP) abgestimmt. Bei Einwirkung von Querkraft steuert ESP selektiv einen Bremseingriff auf ein Rad, um das Fahrzeug zu stabilisieren. Mit Ausrichtung einer maximal möglichen Anzahl von Block- und Lamellenkanten quer zur Fahrtrichtung wird die Bremswirkung des Pneus und somit die Wirkung von ESP optimiert.

Technik des Continental TS 830

Der Schwerpunkt beim neuentwickelten Continental TS 830 lag beim Bremsen und Anfahren auf typisch winterlichen, sowie regennassen Fahrbahnen. Dafür wurde der mittlere Bereich der Lauffläche für den Grip auf Eis, der Schulterbereich für hohe Bremsleistung auf Schnee entwickelt.

Der Mittelbereich wurde mit großen Klötzen und hoher Lamellendichte versehen, die auf vereister Straße viele Griffkanten ausbilden können.

An den Schultern wurde mit vielen kleineren Klötzen und wenigen Lamellen eine hohe Kantenbildung für besten Grip auf Schnee erzielt. Die im Vergleich mit dem Vorgängermodell noch größere Aufstandsfläche des Reifens sorgt für eine hohe Anzahl von wirksamen Griffkanten mit Fahrbahnkontakt.

Sie verfügen über eine vergleichsweise schnellere Lenkansprache und ermöglichen höhere Kurvengeschwindigkeiten.

Die laufrichtungsgebundene Auslegung des Profils sorgt für eine schnelle Entwässerung bei Regenfahrten und für die schnelle Ableitung von Schneematsch aus der Bodenaufstandsfläche. Durch die Laufrichtungsbindung können die Profilelemente so angeordnet werden, dass ein sehr geringes Reifen-Fahrbahngeräusch entsteht.

Während der Fahrt auf der abgesperrten Teststrecke zeigte der TS 830 seine ganzen Fähigkeiten. Auf der leicht angetauten Schnee- und Eis-Bahn bot er auch bei schnelleren Kurvengeschwindigkeiten einen ausreichenden Seitenhalt und unterstützte die elektronischen Helferlein im Auto vorbildlich. Der Reifen bot guten Gripp und kam auch mit den schwierigen Bedingungen hervorragend klar.

Bei der Silica-Mischungstechnologie wurde die so genannte H.A.F.T.-Laufflächenmischung (H.A.F.T. = Hydrophilic Adhesion Fluid Technology, spezielle Mischung mit hohem Grip) verwendet. Sie liefert ein Plus an Grip auf Schnee und Eis sowie auf nasser Straße. Und der Rollwiderstand wurde durch die Silica-Mischung weiter reduziert.

Die neuartigen, patentierten 3-D-Lamellen des neuen ContiWinterContact TS 830 sind so gestaltet, dass sie hohe Flexibilität in Längsrichtung mit hoher Steifigkeit beim Kurven fahren kombinieren. So werden vergleichsweise schnellere Lenkansprache und höhere Kurvengeschwindigkeiten möglich – wichtig dann, wenn unerwartet auftauchenden Hindernissen schnell ausgewichen werden muss. Ähnlich wirksam ist die laufrichtungsgebundene Auslegung des Profils: Sie sorgt für eine schnelle Entwässerung bei Regenfahrten und für die schnelle Ableitung von Schneematsch aus der Bodenaufstandsfläche. Durch die Laufrichtungsbindung können die Profilelemente so angeordnet werden, dass ein sehr niedriges Reifen-Fahrbahngeräusch entsteht.


Continental TS 830 Test

Die mit Spannung erwarteten Winterreifentests der Automobilclubs ADAC, ÖAMTC und TCS aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sind veröffentlicht. Dabei gaben die Tester auch in dieser Saison Kaufempfehlungen für die Produkte von Continental.

Der für die Kompaktklasse entwickelte Winterspezialist ContiWinterContact TS 830 erhielt in der Größe 185/65 R 15 T ein „befriedigend“ – allerdings beim ADAC und ÖAMTC mit der gleichen Gesamtnote wie der Testsieger, beim TCS sogar mit der besten Gesamtnote im Wettbewerbsfeld. Die Wintersaison kann beginnen.

Im Test waren insgesamt 28 Reifen europäischer, amerikanischer und asiatischer Hersteller. Dabei wurde die beste Note „gut“ insgesamt nur sechs Mal, ein „befriedigend“ 16 Mal vergeben. Wegen ihrer mangelhaften Bremsleistung vor allem auf nasser Straße fielen erneut mehrere Billigreifen chinesischer Hersteller durch. Auch mit den getesteten Ganzjahresreifen konnten sich die Fachleute nicht richtig anfreunden – sie seien nur ein Kompromiss und würden im Sommerreifentest keine guten Testergebnisse erwarten lassen.

Reifengrößen des Continental TS 830

Reifengrößen
185/65 R15 88T 205/55 R16 91H
195/55 R15 85H 205/55 R16 91T
195/55 R16 87H 205/60 R15 91H
195/60 R15 88H 205/60 R15 91T
195/60 R15 88T 205/65 R15 94H
195/65 R15 91H 205/65 R15 94T
195/65 R15 91T 215/55 R16 93H

 

INFORMATIONEN ZU CONTINENTAL REIFEN

Übersicht zu technischen Artikeln zum Thema Reifen

Suche nach Reifenhändler


Jetzt kontaktieren