Reifenbreite   Querschnitt   Felgengröße   Index  
Reifentyp Hersteller Fahrzeug Spez. Runflat
Reifenbreite   Querschnitt   Felgengröße   Index  
Reifentyp Hersteller    
   
Reifenbreite   Querschnitt   Felgengröße   Index  
Reifentyp Hersteller    
   
Reifenbreite   Querschnitt   Felgengröße   Index  
Reifentyp Hersteller    
   
Darum werden Reifen ausgewuchtet!

Warum müssen Reifen ausgewuchtet werden?

Richtig ausgewuchtete Reifen sind unerlässlich für Fahrkomfort und ein langes Reifenleben. Unwuchtige Reifen können Vibrationen hervorrufen, die zur Ermüdung des Fahrers, zur vorzeitigen Reifenabnutzung und zum unnötigen Verschleiß der Fahrzeugaufhängung führen können. Reifen sollten bei der Erstmontage auf die Felgen oder bei der Neumontage nach einer Reparatur ausgewuchtet werden. Beim ersten Anzeichen von Vibrationen oder Flattern sollten Reifen neu ausgewuchtet werden. Vibrationen können auch auf einen Spurfehler oder mechanische Probleme zurückzuführen sein. Bei allen bei Reifensuchmaschine gelisteten Reifenhändlern können Sie Ihre Reifen fachmännisch untersuchen und reparieren lassen.

Wie werden Reifen ausgewuchtet?

Jeder Reifen und jede Felge hat einen Schwerpunkt, wird dieser Schwerpunkt nicht mit Gegengewichten ausbalanciert, entsteht eine Unwucht und diese führt unweigerlich zu Vibrationen. Zum Auswuchten wird das fertig montierte Rad auf eine Wuchtmaschine eingespannt und anschließend in Rotation versetzt, hierbei messen Sensoren wo der Schwerpunkt am Rad ist. Nach dem Messlauf zeigt die Auswuchtmaschine dem Reifenmonteur an, wohin und wie viel Auswuchtgewicht am Rad angebracht werden muss. Nach dem anbringen der Auswuchtgewichte erfolgt ein Kontrolllauf, passen die Gewichte und wurden diese an die richtige Stelle am Rad angebracht, meldet der Messlauf das alles in Ordnung ist.

Wie oft muss ein Rad ausgewuchtet werden?

Solange eine Rad- Reifenkombination seine Balance nicht verliert, muss auch nicht ausgewuchtet werden. Meist jedoch werden die Räder nach 10 bis 15.000 Kilometern unwuchtig. Dies liegt daran, das sich der Reifen durch Beschleunigung und Bremsmanövern auf der Felge verdreht und hierdurch sich die Schwerpunkte verlagern und nicht mehr in der Balance stehen. Auch Randsteinfahrten führen dazu das ein Rad nachgewuchtet werden muss. Eine ebenso häufige Ursache die ein Neuauswuchten fällig macht, ist die schlichte Tatsache, dass Auswuchtgewichte sich vom Rad lösen und somit nicht mehr ausbalanciert ist.


Autoreifen Wuchten Autoreifen werden mit einer Auswuchtmaschine gewuchtet. Das Balancieren eines Reifens ist ein hochtechnischer Vorgang.
Motorradreifen Wuchten Auch für Motorradreifen gibt es elektronische Wuchtmaschinen, bevorzugt wir jedoch das Auspendeln. Hierbei wird eine Stechachse durch die Radaufnahme gesteckt und anschließend auf einen Bock mit Radlager gelegt. Der Motorradreifen wird in Rotation versetzt. Der Monteur wartet jetzt bis das Rad von selbst in den stillstand kommt. Der unterste Punkt ist nun der Schwerpunkt des Rades. Mit Gewichten wird nun ein Ausgleich am Rad hergestellt. Sobald die richtige Menge an Gewichten am Rad ist, darf sich das Rad in keiner Position mehr von alleine bewegen.