Die Besonderheiten des Ganzjahresreifentest von 2015

Der Ganzjahresreifentest 2015

Ganzjahresreifen verbinden die Eigenschaften von Sommerreifen und Winterreifen in einem. Zu den größten Vorteilen der Ganzjahresreifen gehört eindeutig, dass der halbjährliche Reifenwechsel entfällt. Der Ganzjahresreifentest 2015 zeigt, welches Modell das Beste ist und was es für Alternativen zum Testgewinner gibt.

Der Gewinner des Ganzjahresreifentest 2015

Der Hersteller Goodyear hat nun den Vector 4Seasons verbessert und weiterentwickelt. Dadurch verspricht er, sich als hochwertige Alternative zu den anderen Ganzjahresreifen-Modellen zu präsentieren. Die Balance, die Goodyear hergestellt hat, überzeugt durch eine sehr gute Leistung im Schnee. Diese unterliegt kaum denen der reinen Winterreifen. Gegenüber dem Vorgänger-Reifen überzeugt der Vector 4Seasons durch eine bessere Kontur, durch optimierte Profilblöcke und durch 3D-Lamellen. Dadurch wurde auch das Bremsverhalten verbessert. Dies gilt sowohl für eine nasse Fahrbahn, wie auch für eine schneebedeckte. Reduziert wurde zudem der Rollwiderstand. Was zudem sehr positiv ist, ist dass der Vector 4Seasons von 13 Zoll bis 17 Zoll erhältlich ist. Da er in 52 unterschiedlichen Ausführungen erhältlich ist, können sehr viele Autofahrer von diesem Modell profitieren.

Die Alternativen zum Gewinner

Neben dem Testsieger gibt es auch noch andere Hersteller, die durch ihre Reifen für das ganze Jahr überzeugen. Auch Michelin ist mittlerweile in dieses Geschäft eingestiegen. Einen Alleskönner haben sie mit dem CrossClimate hergestellt. Neue, verbesserte Reifen haben zudem Vredestein, die holländische Marke, Hankook, Koreas Nummer 1 und der Finnische Hersteller Nokian auf den Markt gebracht. Gerade der Hankook Optimo 4s kann Goodyear unter Druck setzen. Doch im gesamten erreichen all diese Reifenhersteller, auf trockener und nasser Straße, wie sie sich in der Herbstzeit oft abwechseln, gute Ergebnisse. Die Werte der Allwetterreifen sind zwar denen der Top-Winterreifen leicht unterlegen, fährt man jedoch auf einer festgefahrenen Schneedecke, so stellen auch im Winter, die Steigungen, kein Problem dar. Auf den hinteren Plätzen hingegen landet der Pirelli Scorpion Verde. Dieser bringt nur ein Minimum an der notwendigen Schneetauglichkeit mit, wogegen er, an Nicht-Schneetagen, problemlos über die Straßen rollt. Schaut man sich die wichtigen Werte vorab genauestens an, so findet sich garantiert für jedes Auto ein perfekter Allwetterreifen, wodurch der lästige Reifenwechsel nicht mehr notwendig ist.

Übersicht der Ganzjahresreifen-Testergebnisse 2015

Folgende Ganzjahresreifen wurden in der Dimension 195/65 R 15 getestet
 

Hersteller Modell Last-/Speed -Index Preis pro Satz Gesamturteil
Goodyear Vector 4Seasons Gen-2 91 H etwa 280 € vorbildlich
Hankook Kinergy 4S 91 H etwa 260 € empfehlenswert
Michelin CrossClimate 95 V etwa 300 € empfehlenswert
Pirelli Cinturato AllSeason 91 H etwa 300 € empfehlenswert
Vredestein Quatrac 5 91 H etwa 260 € empfehlenswert
Nexen N’Priz 4S 91 H etwa 220 € befriedigend
Uniroyal AllSeasonExpert 91 H etwa 220 € befriedigend
Nokian Weatherproof 91 H etwa 260 € befriedigend
Sava Adapto HP 91 H etwa 240 € befriedigend
Nankang Winter Activa N-607+ 95 V etwa 220 € nicht empfehlenswert
Quelle: autobild.de


Der SUV Ganzjahresreifentest 2015

SUV Ganzjahresreifentest 2015

Alle Autofahrer wissen, dass es aufwendig und teuer ist, wenn der saisonale Wechsel der Sommerreifen und Winterreifen vorgenommen wird. Der SUV Ganzjahresreifentest 2015 zeigt, dass diese Reifen Abhilfe versprechen. Es wurden 6 unterschiedliche Reifen von AUTO BILD getestet, damit festgestellt wird, wie gut die Reifen in der Zwischenzeit sind. Die Reifen haben das Format 215/65 R16.

Weshalb ist der SUV Ganzjahresreifentest 2015 so wichtig?

Viele Autofahrer haben den Gedanken, dass der saisonale Räderwechsel doch sehr nervig ist. Zweimal jährlich findet der Wechsel statt und dies kostet Nerven, Zeit und Geld. Die Alleskönner werden einfach montiert und dies anstelle der Winterreifen und der Sommerreifen. Einfacher wie mit den Ganzjahresreifen geht s kaum, denn keiner muss mehr bei dem Reifenmonteur umständliche Termine vereinbaren. Viele Autofahrer ruinieren sich bei dem ständigen Wechsel Wirbelsäule und die Nägel oder müssen sich extra Urlaub nehmen. Die bleischweren Räder, die Radmutternschlüssel und die Wagenheber haben ein Ende, denn es wird einfach ein Satz Ganzjahresreifen montiert.

Der Ganzjahresreifentest ist erstaunlich

Natürlich stellt sich jeder die Frage, ob die Reifen auch sämtlichen jahreszeitlichen Wetter- und Temperaturschwankungen gerecht werden. Es wurden für den Test Allwetterprofile aufgezogen und hier chinesische Billig-Allrounder und auch teure Premium-Reifen. Es fuhren immer ein Winterreifen und ein Sommerreifen für den Vergleich mit. Die Hersteller der Reifen für das gesamte Jahr entwickeln die Produkte in verschiedene Richtungen. Nachteile bei dem Sommerbetrieb sind vorhanden, wenn der Ganzjahresreifen dafür auf dem Schnee kaum schlechter wie der richtige Winterreifen fährt. Andere haben nur eine Not-Schneetauglichkeit und dafür soll im Sommer das schwammige Fahren vermieden werden. Eine dritte Gruppe versucht, dass zwischen beiden Positionen ein Kompromiss gefunden wird.

Die getesteten Reifen

Das Modell Quatrac 5 von Vredestein ist auf Schnee ein richtiger Winterreifen, jedoch bei Nässe lauter und weniger gripstark. Das Modell Scorpion Verde von Pirelli rollt sicher und tadellos an den Nicht-Schneetagen und bietet nur das notwendige Minimum an Schneetauglichkeit. Der typische Mittelweg zwischen den echten Ganzjahresreifen suchen Apollo und Falken. Im Vergleich zu dem richtigen Winterpneu ist der Reifen nicht so teigig in Kurven und so träge und im Vergleich zu den Sommerreifen im Schnee wesentlich sicherer. Der bekömmliche Kompromiss wird von Nankang und Nexen verpasst. Im Schnee rutscht der Nankang fast wie der Sommerreifen und der Nexen fällt auf der Nässe zu stark ab.

Die SUV-Ganzjahresreifen im Test 2015 – 215/65 R16
 
Hersteller Modell Last-/Speed -Index Preis pro Reifen Gesamturteil
Vredestein Quatrac5 98 H etwa 115 € gut
Apollo Alnac 4G All Season 98 H etwa 95 € befriedigend
Falken Euro AllSeason 200 98 H etwa 95 € befriedigend
Pirelli Scorpion Verde AS 98 H etwa 105 € befriedigend
Nexen N'Priz 4S 98 H etwa 75 € ausreichend
Nankang NK All Season 102 V etwa 80 € nicht empfehlenswert
Quelle: autobild.de

Weitere interessante Themen auf Reifensuchmaschine

Weiterführende Webseiten zum Reifenfachhandel

Weiterführende Webseiten zu Tipps und Service der Reifensuchmaschine

Übersicht zu technischen Artikeln zum Thema Reifen

Weiterführende Webseiten zu Winterreifen

Suche nach Reifenhändler

Suche nach Reifenhändler


Kürzlich angesehen

HIER KÖNNTE
IHRE WERBUNG
STEHEN

Kontaktieren Sie uns jetzt!