Informationen zur Tragfähigkeit von bestimmten Reifen

Reifen Tragfähigkeit für H-V-W-Y Reifen

Tragfähigkeit und Höchstgeschwindigkeit die in den Tabellen aufgeführten Reifentragfähigkeiten bzw. Tragfähigkeitskennzahlen gelten:

  • Für Reifen mit Geschwindigkeitssymbol bis einschließlich H bei der jeweiligen Höchstgeschwindigkeit
  • Für Reifen mit dem Geschwindigkeitssymbol V bei Höchstgeschwindigkeit bis 210 km/h
  • Für Reifen mit dem Geschwindigkeitssymbol W bis 240 km/h
  • Für ZR-Reifen bei Höchstgeschwindigkeiten bis 270 km/h
  • Für Reifen mit dem Geschwindigkeitssymbol Y und (Y) bei Höchstgeschwindigkeiten bis 270 km/h

Reifentragfähigkeit in % bei zulässigen Höchstgeschwindigkeiten

Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeuges
einschließlich Toleranz von (ca.9km/h
Geschwindigkeitssymbol (%)
  H V W Y
210 100 100 100 100
220 97 100 100
230 94 100 100
240 91 100 100
250 95 100
260 90 100
270 85 100
280 95
290 90
300 85
  • ZR-Reifen ohne zusätzliche Betriebskennung sind nicht genormte Reifen. Ihre Tragfähigkeit und Höchstgeschwindigkeit sind beim Hersteller nachzufragen und müssen grundsätzlich in den Fahrzeugpapieren eingetragen werden.

Reifentragfähigkeit unter Berücksichtigung des Sturzwinkels

Um den Einfluss vom Sturzwinkel über 2° (bei maximaler Achslast) zu berücksichtigen, ist bei Höchstgeschwindigkeiten über 210 km/h zusätzlich zu den in den nachstehenden Tabellen eine weitere Tragfähigkeitsreduzierung anzusetzen. Sie wird bestimmt durch lineare Interpolation zwischen den Werten 100% bei 2° Sturz 90% bei 4° Sturz. Generell soll der Sturzwinkel am Fahrzeug nicht größer als 4° sein. Für Fahrzeuge mit Höchstgeschwindigkeit über 270 km/h soll der Sturzwinkel inkl. aller Toleranzen nicht größer als 3° sein. Tragfähigkeiten und Fülldruck sind zwischen Reifen- und Fahrzeughersteller abzustimmen.

Reifentragfähigkeiten bei Spezialeinsätzen

  • Die Tragfähigkeit zweier PKW-Reifen in Zwillingsanordnung beträgt das 1,85-fache der Tragfähigkeit des Einzelreifens
  • An Wohnwagen und Anhängern mit Geschwindigkeit bis 80 km/h gilt für alle PKW-Reifen ein Tragfähigkeitszuschlag von 10% auf die maximale Tragfähigkeit (Fülldruck + 0,2 bar)
  • Für Tragfähigkeitszuschlag für niedrige Geschwindigkeiten gilt: Die in den Reifentabellen angegebenen maximalen Tragfähigkeiten können an Kraftfahrzeugen mit niedrigen bauartbedingten Höchstgeschwindigkeiten erhöht werden: Grundlage für die wirtschaftliche Reifenwahl sind 90% der maximalen Tragfähigkeit.

Tragfähigkeitszuschläge für niedrige Geschwindigkeiten:

KM/H Tragfähigkeitszuschlag Fülldruckerhöhung (bar)
60 10 % 0,1
50 15 % 0,2
40 25 % 0,3
30 35 % 0,4
25 42 % 0,5

 

Weitere interessante Themen auf Reifensuchmaschine

Weiterführende Webseiten zum Reifenfachhandel

Weiterführende Webseiten zu Tipps und Service der Reifensuchmaschine

Übersicht zu technischen Artikeln zum Thema Reifen

Weiterführende Webseiten zu Winterreifen

Suche nach Reifenhändler

Suche nach Reifenhändler


Kürzlich angesehen

HIER KÖNNTE
IHRE WERBUNG
STEHEN

Kontaktieren Sie uns jetzt!